Lieber Absolvent / liebe Absolventin der Schule!

 

Wie Du sicher schon weißt, gibt es seit 1989 einen Verein für die Absolventen unserer Schule mit dem Namen "Freunde der Stifterstraße". Wir möchten mit diesem Verein den Kontakt zwischen der Schule und ihren Absolventen verbessern. Konkret haben wir uns folgende Aufgaben gestellt:

 

  • Information der Mitglieder über die Situation der Schule, über die zahlreichen Aktivitäten und Projekte, über Personen und ihre Tätigkeit ...
  • Hinweise auf Veranstaltungen (Konzerte, Schultheater, Vernissagen, Vorträge...)
  • Förderung der Schule
  • Der Verein soll - durch seinen Vorstand und durch die einzelnen Mitglieder - begabten Schülern bzw. deren Eltern den Besuch unserer Schule empfehlen, der Schule beim Erwerb von speziellen Unterrichtsmitteln finanziell unter die Arme greifen, Aktivitäten und Projekte der Schule unterstützen / fördern sowie besondere Leistungen von Schülern anerkennen.

 

Wenn Du Dich mit den genannten Zielen identifizieren kannst, laden wir Dich herzlich ein, unserem Verein beizutreten. Der Mitgliedsbeitrag wurde von der Hauptversammlung mit € 10,-- pro Jahr festgelegt.

 

 

Grundsätze und Zweck des Vereins

 

Die "Freunde der Stifterstraße" sind hauptsächlich Absolventen, und zwar der Bischöflichen Lehrerbildungsanstalt, des Bischöflichen Musisch-Pädagogischen Realgymnasiums sowie des Oberstufenrealgymnasiums der Diözese Linz, Stifterstraße 27, die nach ihrer Schulzeit einen engeren Kontakt zur Schule sowie untereinander pflegen wollen.

 

Die Tätigkeit des Vereins ist nicht auf Gewinn gerichtet.

 

Die Zielsetzungen des Vereins sind:

  • Förderung des Kontaktes der Vereinsmitglieder untereinander sowie zur Schule;
  • Empfehlung des Besuchs dieser Schule an begabte und bildungsbeflissene Schüler und deren Eltern;
  • Unterstützung des Oberstufenrealgymnasiums der Diözese Linz mit allen seinen Zweigformen, z.B. beim Erwerb von geeigneten Unterrichtsmitteln;
  • Anerkennung und Förderung von besonders begabten und leistungsstarken Schülern, z.B. durch Preise und Stipendien
  • Unterstützung von kulturellen Aktivitäten, Projekten zur Hebung des Unterrichtserfolges.

 

 

Vereinsvorstand

 

  • Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, Obmann
  • Franz Flotzinger, Obmannstellvertreter
  • Mag. Katharina Jenner-Obergottsberger, Kassierin
  • Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, Schriftführerin

 

 

Liebe Freundinnen und Freunde!

 

Das Schuljahr 2019/2020 hat schon vor einiger Zeit begonnen. Beim Eröffnungsgottesdienst durften 124 neue Schülerinnen und Schüler der 5. Klassen, wie viele sicherlich noch gut in Erinnerung haben, mit tosendem Applaus in der Stifterfamilie willkommen geheißen werden. Anfang Oktober fand das Schülerinnen-/Schülerparlament statt. Auf Initiative der Schülerinnen-/Schülervertretung nahm unser LH a.D. Dr. Josef Pühringer, der ja Absolvent unserer Schule ist, daran teil. Er beantwortete Fragen zu aktuellen politischen Themen und berichtete aus seinem reichen Erfahrungsschatz.


Am 10. Oktober wurde die Gründung des Linzer Musikgymnasiums vor 45 Jahren gefeiert. In einem Flashmob wurden der Platz vor dem AEC und der Hauptplatz zum Konzertort gemacht. Selbstver-ständlich gedachte man auch des großen Künstlers, Pädagogen und Gründers des Musikgymnasi-ums: Balduin Sulzer. Zu „In Memoriam Balduin Sulzer“ am Abend im Foyer des Musiktheaters kamen Franz Welser Möst zum Bühnengespräch mit Michael Wruss (beide Sulzerschüler, letzterer Nachfolger von Balduin Sulzer im Musikgymnasium) sowie Sulzer-Biograph Norbert Trawöger. Der Mozartchor intonierte das Laudate Dominum sowie ein Volkslied aus Sulzers Feder.

 

Wir vom Absolventenverein starten wieder in ein neues Vereinsjahr und dürfen Euch erneut die Einla-dung zur Generalversammlung besonders ans Herz legen und um Euer Kommen bitten.

 

Einladung zur Generalversammlung
am Donnerstag, 28. November 2019, 18.30 Uhr im Adalbert Stifter Gymnasium
in der 5B-Klasse im Hochparterre (im EG links nach dem Aufgang, Eingang Stifterstraße).

 

Die Generalversammlung wird auch heuer wieder musikalisch umrahmt werden, und anschließend wird es sicherlich Gelegenheit zum Gedankenaustausch geben. Wir laden dazu herzlich ein und würden uns sehr über Euer Kommen freuen!

 

Die Tagesordnung der Generalversammlung:

1) Eröffnung und Begrüßung
2) Beschlussfassung der Tagesordnung
3) Bericht des Vorstandes (Obmann und Kassierin)
4) Bericht der Rechnungsprüfer
5) Genehmigung des Rechnungsabschlusses
6) Entlastung des Vorstandes
7) Informationen des Herrn Direktors
8) Allfälliges

 

Mitgliedsbeitrag 2019

 

Wir bitten um die Überweisung des Mitgliedsbeitrags (wieder nur 10€) für 2019 auf das Konto bei der Oberbank:

 

IBAN: AT23 1500 0006 1117 8849
BIC: OBKLAT2L
Bitte am Zahlschein unbedingt Mitgliedsbeitrag Freunde 2019 angeben!
Bei Online Banking bitte bei Zahlungszweck Mitgliedsbeitrag Freunde 2019 angeben!
Danke für die Überweisung!

 

Reifeprüfung Sommertermin 2019

 

Die Maturafeier ist immer ein sehr festlicher Anlass. Der Herr Direktor, der/die Vorsitzende und meis-tens auch eine Maturantin oder ein Maturant halten eine Rede, und nach der Überreichung der Reife-prüfungszeugnisse wird zum Abschluss noch die Europahymne in Latein gesungen. Heuer hat Lena Hinterhölzl eine tolle Rede gehalten, die ich hier gerne zum Nachlesen anbieten möchte:

 

Schule ist also nicht nur Sprachrohr, Vermittler von Wissen. Schule ist ein Ort, um sich zu entwickeln. Es soll ein Raum geschaffen werden, um sich als Mensch eigenständig entfalten zu können. Sich selbst finden und formen, umgeben von Personen, die einen dabei begleiten, unterstützen, helfend zur Seite stehen.

Als junger Mensch wirst du in eine Welt geboren, in der dein Weg entweder vorbestimmt ist aufgrund deiner familiären Situation oder in der dir die Welt offensteht und du beinahe überfordert bist, mit der Fülle an Möglichkeiten. Zwischen all der Orientierungslosigkeit des Jungseins und der Angst, der Welt und ihren Anforderungen nicht zu entsprechen, ist es beinahe unmöglich, von selbst den Wunsch zu entwickeln, etwas zu verändern, zu bewegen, zu gestalten.
Denn anstatt im kritischen Denken bestärkt zu werden, erhalten junge Menschen oftmals die Weisung, sie sollten doch konform mit Normen gehen und sich nicht selbst das Leben schwer machen. Schulfä-cher werden auf Kernkompetenzen heruntergebrochen, jeglicher Raum für Diskussion wird beschnit-ten. Und selbst wenn das Lehrpersonal den Schüler*innen eintrichtert, sie sollten kritisch hinterfragen und reflektieren – so fehlt dennoch die gelebte Praxis. Denn es gibt einen Lehrplan und ein gemein-sames Ziel, auf das wir alle hinarbeiten: Auf das Mü in der Gaußschen Glockenkurve, den Mittelwert, den Durchschnitt.
Das Stifter ist im Gegensatz dazu quasi eine „Insel der Seligen“. Ein Ort, an dem mit großem Bemü-hen daran gearbeitet wird, nicht bloß Wissensvermittler zu sein, sondern viel mehr. Und auch wenn meine Kolleg*innen und auch ich persönlich das Stifter als Raum mit genügend Platz zur Persönlich-keitsbildung erlebt haben, will ich mich nicht auf dem Gedanken ausruhen, dass es doch eh immer wieder diese „Inseln der Seligen“ geben wird.
Wir dürfen uns nicht auf dem Gedanken ausruhen, dass es sicher immer wieder Menschen geben wird, die sich dafür einsetzen, dass Schule auch genau dieser zuvor beschriebene Ort ist und sein darf. Wir brauchen MEHR Stifter. Und dafür braucht es unseren Willen und unsere Tatkraft. Wir müs-sen uns selbst dafür einsetzen, dass die Menschen, die unsere Zukunft gestalten, auch in Institutionen ausgebildet werden, die ihnen den Mut geben, die Zukunft auch formen zu wollen.

Schaffen wir mehr von diesen Orten, an denen junge Menschen zu Architekt*innen der Zukunft aus-gebildet werden. Zu Sinn-Stiftern.
Damit wir in Zukunft nicht mehr allen erzählen müssen, welches Privileg wir hatten, diese Art von Bil-dung und Freiraum erfahren haben zu dürfen, sondern damit wir diese unsere schönen Erfahrungen mit allen ebenbürtig teilen können.
Vielen Dank!

 

Zur Rednerin: Lena Hinterhölzl beginnt nach der mit Auszeichnung abgelegten Reifeprüfung im Herbst mit dem Studium der Kultur- und Sozialanthropologie an der Universität Wien. Sie engagiert sich in ihrer Freizeit politisch und aktivistisch. Schon in sehr jungen Jahren entdeckte sie ihre Leidenschaft für das Lesen wie auch das Schreiben. Erste Erfahrungen im Bereich der Rhetorik konnte sie beim Re-dewettbewerb des Landes OÖ „100 Jahre Frauenwahlrecht“, welchen sie gewann, sammeln.

 

Der Absolventenverein zeichnet die Maturantinnen und Maturanten mit ausgezeichnetem Erfolg mit einem 30€ Buchgutschein und die mit gutem Erfolg mit einem 20€ Buchgutschein aus.
Wir wünschen unseren neuen Absolventinnen und Absolventen eine glückliche und erfolgreiche Zu-kunft in Familie, Studium und Beruf.

 

Neues aus dem Lehrkörper

 

Heuer verlassen uns drei langgediente und beliebte Professorinnen, die mit viel Engagement ihre Schülerinnen und Schüler begleitet und versucht haben, ihnen viel Wissen und Verantwortungsbe-wusstsein auf den Lebensweg mitzugeben. Es sind dies

 

Prof. Mag. Christine Hadinger (M/CH)

Mag. Hadinger begann nach ihrer Tätigkeit als Studienassistentin am Institut für chem. Technologie an der JKU ihre Laufbahn an unserer Schule im September 1981. Sie war jahrelang Fachkustodin für Chemie und trieb den Neuausbau unseres Chemiesaals mit viel Elan und Können voran. Sie war auch als Personalvertreterin für die Kolleginnen und Kollegen aktiv. Ihre Freizeit verbrachte sie mit ihrem Gatten meist in den Bergen, nicht nur in Österreich, sondern auch in fernen Ländern. Ein Kurzbericht über ihre Reisen nach Nepal und Neuseeland wird in der Frühjahrsaussendung abgedruckt werden.

 

Prof. Mag. Martina Oberegger (E/RU)

Mag. Oberegger war ebenfalls seit September 1981 an unserer Schule und unterrichtete die Fächer Englisch und Russisch. Sie war Betreuungslehrerin für ihre beiden Fächer und führte viele junge Kol-leginnen und Kollegen mit Akribie in den Schulalltag in ihren Fächern ein. Sie absolvierte die Ausbildung zur Schulbibliothekarin, war Klassenvorständin und nahm sich viel Zeit für ihre Schützlinge. Auch der Fremdsprachenwettbewerb lag ihr am Herzen, bei dem sie mit ihren Schülerinnen und Schülern oft sehr gute Platzierungen erreichte.

 

Prof. Mag. Ulrike Schacherreiter

Seit Beginn des Jahres 1988 unterrichtete Mag. Ulrike Schacherreiter die Fächer Deutsch und Ge-schichte an unserer Schule. Sie war langjährige Klassenvorständin, Betreuungslehrerin für ihre Fächer und war nach Absolvierung eines Lehrgangs auch diplomierte Koordinatorin für Suchtprävention. Es war ihr ein großes Anliegen, unseren Schülerinnen und Schülern nicht nur Zeitgeschichte, sondern auch die wechselhafte österreichische Geschichte des 20. Jahrhunderts näher zu bringen. Auch leitete sie die Schülerinnen und Schüler zu kreativem Schreiben an, diskutierte mit viel Elan Themen aktueller Anlässe und gab ihre Begeisterung für Literatur und Theater an ihre Schülerinnen und Schüler weiter.

 

Wir wünschen unseren „Jungpensionistinnen“ für die Zukunft viele schöne und erlebnisreiche Jahre in guter Gesundheit!

 

Termine in diesem Schuljahr 19/20

 

Nachstehend sind Termine für das Schuljahr 19/20 angegeben. Es wäre schön, auch bei kleineren Veranstaltungen in der Schule oder auswärts zahlreiche Freundinnen und Freunde begrüßen zu dürfen. Die meisten Veranstaltungen sind bei freiem Eintritt zu besuchen oder es wird um eine freiwillige Spende gebeten. Sollte es Fragen bezüglich einer Veranstaltung geben, so kann man sich natürlich auf der neuen Homepage des Stiftergymnasiums informieren oder einfach im Sekretariat unter der Nummer 0732 776212 anrufen.

 

TERMINÜBERBLICK

 

MO 18.11.19 19:30 Konzert des Linzer- in Kooperation mit dem Prager Musikgymnasium (Haydn, Prokofjew) Prag, Kirche des Hl. Simon und Judas
FR 22.11.19 11:00-15:30 Tag der offenen Tür Adalbert Stifter Gymnasium
MI 04.12.19 19:30 Festkonzert 100 Jahre Konzertverein Brucknerhaus
DO 05.12.19 19:30 Konzert mit Enrico Onofri Brucknerhaus
MI 11.12.19 19:30 Weihnachtskonzert C-Klassen Ursulinenkirche
FR 13.12.19 15:00-19:00 Elternsprechtag
MI 18.12.19 19:30 Konzert M-Klassen Mariendom
DO 19.12.19 19:00 Weihnachtskonzert C-Klassen Pfarrkirche Pregarten
FR 20.12.19 09:00 Vorweihnachtliche Feier Aula der PH
SA – MO 21.12.19-06.01.20 Weihnachtsferien
MI 08.01.20 19:00 INFO–Abend Festsaal des Gymna-siums
DO 16.01.20 19:30 Neujahrskonzert M-Klassen Anton Bruckner Uni-versität
DO 30.01.20 16:30 Vortragsabend: Musik in der Stifterstraße Festsaal des Gymnasiums
FR 14.02.20 20:15 36. Stifterball, Einlass 19:30 Palais Kaufmännischer Verein
SA – SO 15.02.-23.02.20 Semesterferien
MO 24.02.20 19:00 Faschingskonzert C-Klassen Festsaal des Gymnasiums
DO 09.03.20 19:30 Vernissage C-Klassen Krankenhaus der Eli-sabethinen
FR 13.03.20 16:30 Vortragsabend: Musik in der Stifterstraße Festsaal des Gymnasiums
FR 20.03.20 18:00 Bachkonzert der M-Klassen Martin Luther Kirche Linz
MI 25.03.20 19:30 Konzert M-Klassen Brucknerhaus
MI 01.04.20 16:30 Vortragsabend: Musik in der Stifterstraße Festsaal des Gymnasiums
FR 03.04.20 10:00 Ostergottesdienst mit Diözesanbischof Manfred Scheuer Aula der PH
SA – DI 04.04.-14.04.20 Osterferien
DI 19.05.20 18:30 Vortragsabend: Musik in der Stifterstraße Festsaal des Gymnasiums
SA - DI 30.05.-02.06.20 Pfingstferien
MO 08.06.20 18:30 Vortragsabend: Musik in der Stifterstraße Festsaal des Gymnasiums
SA 27.06.20 19:30 Te Deum: Benefizkonzert Pro Mariendom Mariendom
DO 02.07.20 08:00 Schlusskonferenz
DO 09.07.20 09:30 Schlussgottesdienst Aula der PH
FR 10.07.20 08:00 Zeugnisverteilung
SA-SO 11.07. – 13.09.20 Sommerferien
MO 14.09.20 Unterrichtsbeginn 2020/21

 

Wir wünschen allen einen schönen Herbst und Advent und ein gutes und
erfolgreiches Jahr 2020.

 

Der Vorstand

 

 

 

Daten
Anschrift, Sonstiges
Unterschrift
Powered by BreezingForms